Ausblick auf die kommende Woche, im NSU Strafverfahren 12.1 bis 14.1.2015

Hinterlasse einen Kommentar

09/01/2015 von S.J.Frees

Am Montag den 12.1.2015 geht der NSU Prozess nach der Weihnachtspause wieder los.
Der erste Themenschwerpunkt desd Monats Januar wird die Keupstraße in Köln sein.

Gleich am Montag sind Zeugen den LKA NRW geladen,die sich mit der Spurensicherung bzw. mit Lichtbildauswertungen befasst haben.
Es dürfte interessant werden ob diese mit dem Keupstraßen Video zu tun hatten,denn erst 2014 wurde dieses erst in die Asservatenliste übernommen.Warum erst dann das wird eine interessante Frage sein, die die Beamten des LKA beantworten müssen.

Und am Mittwoch den 13.1.2015 und den 14.1.2015 ist der Ex V-Mann von Brandenburg Carsten Szczepanski geladen, der sich 1998 bis 1999 detailliert an alles erinnern konnte und zu berichten wusste. Nur jetzt vor Gericht, weiß er nichts mehr. Die Fragen der Nebenkläger werden den Schwerpunkt dieser Zeugeneinvernahme bilden. Ob man ihm wirklich die Reue abkaufen wird, die er bei seiner ersten Einvernahme schilderte,bleibt jedem selbst überlassen. Hinweis auf seine erste Aussage wp.me/p4bLZY-8Y

Es dürfte eine interessante Woche werden.

Nächste Woche kommt nun dann der richtig große Komplex Keupstraße mit allen Zeugen,Ärzten, Anwälten usw.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 7.458 Followern an

Kategorien

Über mich

Liebe Leserinnen und Leser, ich schreibe hier meine privaten Aufzeichnungen die ich im NSU-Prozess erlebt habe, es sind bisher knapp 240 Prozesstage. Dazu kommen zahlreiche Untersuchungsausschüsse die meisten in Erfurt und in Berlin.Dazu kommen noch Düsseldorf, Wiesbaden, Stuttgart. Alles was ich hier schreibe ist privat, wer meine Texte übernehmen möchte, bitte mich dann als Quelle eintragen.Einige wissen das sie nicht fragen müssen. Jeder Mensch der sich auf meiner Seite infomieren möchte ist herzlich willkommen. Fern sollen die bleiben, die dies nicht wertschätzen und negativ darüber berichten wollen. Wie geschrieben, ich mache dies als zweit Job, weil ich anders berichten will als eine allgemeine Zeitung.Denn sowas darf sich nicht wiederholen.Die Hoffnung stirbt zuletzt.In diesem Sinne an alle Leser meines Blogs ein großes DANKE für das Vertrauen in mich. Mit freundlichen Grüßen Stefan Josef Frees
%d Bloggern gefällt das: