Archiv der Kategorie: Correlli

  1. Der Lange, in Sachsen

    Hinterlasse einen Kommentar

    15. November 2017 von S.J.Frees

      Heute könnten die Nebenkläger ihre Plädoyers halten. Zentrales Thema in Plädoyer von Rechtsanwältin Lunnebach ist der V-Mann (Johann H.) …
    Weiterlesen

  2. Terminhinweise  für die Woche  14.04.2015 –  15.04.2015 (196. Tag und 197 Tag )

    Hinterlasse einen Kommentar

    10. April 2015 von S.J.Frees

    Terminhinweise  für die Woche  14.04.2015 –  15.04.2015                          (196. Tag und 197 Tag ) Dienstag, 14.04.2015 09.30 Uhr Wiebke G. 09.30 Uhr Regina G. …
    Weiterlesen

  3. 03.11.2014 Gasteig München Geheimsache NSU und zum 155.Prozesstag

    1

    4. November 2014 von S.J.Frees

    Gestern Abend gab es eine Lesung bez. einen Vortrag über das  Buch Geheimsache NSU. Den Vortag hielten die Autoren dieses …
    Weiterlesen

  4. Meine Gedanken zum 04.11.2011 in Eisenach und in Zwickau

    4

    31. Oktober 2014 von S.J.Frees

    Bereits zum dritten mal jährt sich der Selbstmord von Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos. Doch war es Selbstmord? Wie kam …
    Weiterlesen

  5. V-Mann Correlli tot aufgefunden

    Hinterlasse einen Kommentar

    13. April 2014 von S.J.Frees

    V-Mann Correlli Foto: TAZ   Wie der Spiegel heute online berichtet, fand man seine Leiche Ende März in seiner Wohnung …
    Weiterlesen

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 428 Followern an

Kategorien

Über mich

Liebe Leserinnen und Leser, ich schreibe hier meine privaten Aufzeichnungen die ich im NSU-Prozess erlebt habe, es sind bisher knapp 240 Prozesstage. Dazu kommen zahlreiche Untersuchungsausschüsse die meisten in Erfurt und in Berlin.Dazu kommen noch Düsseldorf, Wiesbaden, Stuttgart. Alles was ich hier schreibe ist privat, wer meine Texte übernehmen möchte, bitte mich dann als Quelle eintragen.Einige wissen das sie nicht fragen müssen. Jeder Mensch der sich auf meiner Seite infomieren möchte ist herzlich willkommen. Fern sollen die bleiben, die dies nicht wertschätzen und negativ darüber berichten wollen. Wie geschrieben, ich mache dies als zweit Job, weil ich anders berichten will als eine allgemeine Zeitung.Denn sowas darf sich nicht wiederholen.Die Hoffnung stirbt zuletzt.In diesem Sinne an alle Leser meines Blogs ein großes DANKE für das Vertrauen in mich. Mit freundlichen Grüßen Stefan Josef Frees