Ausblick auf die kommende Woche, im NSU Strafverfahren 12.1 bis 14.1.2015

Am Montag den 12.1.2015 geht der NSU Prozess nach der Weihnachtspause wieder los.
Der erste Themenschwerpunkt desd Monats Januar wird die Keupstraße in Köln sein.

Gleich am Montag sind Zeugen den LKA NRW geladen,die sich mit der Spurensicherung bzw. mit Lichtbildauswertungen befasst haben.
Es dürfte interessant werden ob diese mit dem Keupstraßen Video zu tun hatten,denn erst 2014 wurde dieses erst in die Asservatenliste übernommen.Warum erst dann das wird eine interessante Frage sein, die die Beamten des LKA beantworten müssen.

Und am Mittwoch den 13.1.2015 und den 14.1.2015 ist der Ex V-Mann von Brandenburg Carsten Szczepanski geladen, der sich 1998 bis 1999 detailliert an alles erinnern konnte und zu berichten wusste. Nur jetzt vor Gericht, weiß er nichts mehr. Die Fragen der Nebenkläger werden den Schwerpunkt dieser Zeugeneinvernahme bilden. Ob man ihm wirklich die Reue abkaufen wird, die er bei seiner ersten Einvernahme schilderte,bleibt jedem selbst überlassen. Hinweis auf seine erste Aussage wp.me/p4bLZY-8Y

Es dürfte eine interessante Woche werden.

Nächste Woche kommt nun dann der richtig große Komplex Keupstraße mit allen Zeugen,Ärzten, Anwälten usw.

Werbeanzeigen