Archiv der Kategorie: Polenzstraße

  1. Der Lange, in Sachsen

    Hinterlasse einen Kommentar

    15. November 2017 von S.J.Frees

      Heute könnten die Nebenkläger ihre Plädoyers halten. Zentrales Thema in Plädoyer von Rechtsanwältin Lunnebach ist der V-Mann (Johann H.) …
    Weiterlesen

  2. Die Mär des Trios

    Hinterlasse einen Kommentar

    29. Juli 2017 von S.J.Frees

      Es ist ein Starrsinn der Bundesanwaltschaft zu behaupten, der NSU habe nur auf drei Personen bezogen. Würde die Bundesanwaltschaft …
    Weiterlesen

  3. Die Plädoyers beginnen.

    Hinterlasse einen Kommentar

    26. Juli 2017 von S.J.Frees

    Nun also doch. Wie mit Spannung erwartet fing gestern die Bundesanwaltschaft „endlich“ mit Plädoyers an. Doch was die Bundesanwalt gestern …
    Weiterlesen

  4. Der letzte Auftritt

    Hinterlasse einen Kommentar

    12. März 2017 von S.J.Frees

    In jeder Hinsicht war 9. 3. 2017 der letzte Auftritt im Bundestagsuntersuchungsausschuss NSU. Denn für den Ausschuss war es die letzte …
    Weiterlesen

  5. Öffentliche Sitzung des 3. Untersuchungsausschusses (NSU II)

    Hinterlasse einen Kommentar

    6. Juli 2016 von S.J.Frees

    Zeit: Donnerstag, 07. Juli 2016, 11 Uhr Ort: Paul-Löbe-Haus, Sitzungssaal 2.600 Zeugenvernehmung von: Jens Gützold Sebastian Rauh Marianne Rauh Kriminalhauptkommissar …
    Weiterlesen

  6. Die Vernehmung des Bauleiter Arne Andreas Ernst vor dem Untersuchungsausschuss in Berlin

    Hinterlasse einen Kommentar

    28. Juni 2016 von S.J.Frees

    Dieser konnte sich genau an die Tatsachen erinnern, die er schon in dem Filmbetrag von Stefan Aust und Dirk Laabs …
    Weiterlesen

  7. Wie weit darf ein Staat gehen?

    Hinterlasse einen Kommentar

    10. Juni 2016 von S.J.Frees

    Wie weit darf ein Staat gehen? Als am 4. November 2011 der sogenannte NSU aufgeflogen war, kannte die Empörung keine …
    Weiterlesen

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 428 Followern an

Kategorien

Über mich

Liebe Leserinnen und Leser, ich schreibe hier meine privaten Aufzeichnungen die ich im NSU-Prozess erlebt habe, es sind bisher knapp 240 Prozesstage. Dazu kommen zahlreiche Untersuchungsausschüsse die meisten in Erfurt und in Berlin.Dazu kommen noch Düsseldorf, Wiesbaden, Stuttgart. Alles was ich hier schreibe ist privat, wer meine Texte übernehmen möchte, bitte mich dann als Quelle eintragen.Einige wissen das sie nicht fragen müssen. Jeder Mensch der sich auf meiner Seite infomieren möchte ist herzlich willkommen. Fern sollen die bleiben, die dies nicht wertschätzen und negativ darüber berichten wollen. Wie geschrieben, ich mache dies als zweit Job, weil ich anders berichten will als eine allgemeine Zeitung.Denn sowas darf sich nicht wiederholen.Die Hoffnung stirbt zuletzt.In diesem Sinne an alle Leser meines Blogs ein großes DANKE für das Vertrauen in mich. Mit freundlichen Grüßen Stefan Josef Frees